Lebensmittelwirtschaft

Der Rest ist Energie

Die Lebensmittelindustrie steht unter hohem Preisdruck. Erschwerend hinzukommen kurze Produktlebenszyklen sowie hohe hygienische Anforderungen. Zudem fordert der Handel, dass die Regale stets prall gefüllt sind. Neben diesem Überangebot fallen bei der Herstellung von Nahrungsmitteln Produktionsreste und Fehlchargen an.

 

Diese Reststoffe können zum Beispiel hier entstehen:

  • Molkereien: Molke, Abwasser
  • Fleisch und Fisch verarbeitende Unternehmen: Tierblut, Innereien, Magen-Darm-Inhalte, Fette, Tierkörper, Muskeln, Sehnen, Haut
  • Obst- und Gemüsebetriebe: mangelhafte Ware, Schalen, Kerne, Waschwasser
  • Brauereien: Treber, Malzstaub, Hefe, Abwasser
  • Destillerien: Trester, Schalen, Kerne, Presskuchen, Abwasser
  • Hersteller von Back- und Süßwaren: Hefe, Zucker, Fette, Schalen
  • Zuckerindustrie: Zuckerrübenpressschnitzel

Wir sorgen für Einspeisung

WELTEC BIOPOWER schafft Lösungen für die Nutzung von organischen Reststoffen. Weltweit vertrauen uns Lebensmittelproduzenten, wenn es um die Energiegewinnung aus Produktionsabfällen geht. Die Vorteile liegen auf der Hand: Die hohen Entsorgungskosten können ebenso reduziert werden wie die Energiekosten. Denn mit der Reststoff-Verwertung im Biogas-Reaktor wird vor Ort Energie gewonnen und diese kann einen großen Teil des Energieaufwands abdecken.

 

Anlagenkonzepte für Waste-to-Energy Anlagen
Referenzen
Kontakt

Zurück zum Seitenanfang